Skip to main content

Samsung SL-M2070W/XEC SL-M2070W Multifunktionsdrucker

Marken
Typen
Eigenschaften

Schwarzweiß Drucker, Kopierer, Scanner

Geschwindigkeit20 Seiten pro Minute
Auflösung4.800x4.800 Dpi
AirPrint fähig
Duplexdruck (beidseitig)
LAN | WLAN
USB-Anschluss

Samsung SL-M2070W/XEC Test

Samsung SL-M2070W/XEC ist ein Laserkombigerät, das für den Hausgebrauch entwickelt wurde. Es kann kopieren, drucken und scannen. Dank der Wi-Fi-Technologie soll dieses Modell auch das Drucken von mobilen Geräten ermöglichen. 

Lieferumfang vom Samsung SL-M2070W/XEC

Außer dem Drucker selbst bekommt der Käufer auch eine Installations-CD, eine Kurzinstallations-Anleitung, ein Netzkabel, einen Starter-Toner für 500 Seiten, eine Treiber-CD und eine Garantiekarte. Dabei gilt die Garantiekarte nicht zwei, sondern drei Jahre. 

Ausstattung von Samsung SL-M2070W/XEC

Zur Steurung ist das Gerät mit 10 Tasten ausgestattet. Neun davon sind typische Drucktasten, während die zehnte eine Kombi-Taste ist, die quasi aus vier Pfeilen und einer Drucktaste in der Mitte besteht. Zur inneren Ausstattung vom Samsung SL-M2070W/XEC gehören die NFC-Technologie, Google Cloude Punkt und Wi-Fi-Technologie. Dank diesen kann das Kombigerät mit einem PC genauso gut funktionieren wie mit einem Tablet oder Notebook. Mithilfe einer App lässt es sich auch mit Smartphones verbinden und von ihnen übersandte Dokumente ausdrucken.Dieses Modell kann auch per Kabel mit anderen Geräten verbunden werden. Dafür sind hinten drei Anschlüse angebracht, sodass der Nutzer z.B. auch LAN- und USB-Kabel benutzen kann.

Damit der Besitzer des Gerätes immer weiß, welche Funktion gerade genutzt wird, stattete der Hersteller das Combi-Gerät mit einem Display aus. Dieses Display hat einen dunkel-grünen Hintergrund, vor dem schwarze Ziffern und Buchstaben sehr gut sichtbar sind. Daher können selbst Personen mit Sehproblemen alles deutlich erkennen.

Nutzung vom Samsung SL-M2070W/XEC

Dank der Schnell-Start-Anleitung kann selbst ein Anfänger die Installation sehr schnell durchführen. Wichtig ist aber, einige Momente zu berücksichtigen: Zum einen darf man nicht vergessen, das Combi-Gerät an den Strom anzuschließen. Zum anderen ist zu bedenken, dass die kabellose Verbindung mit anderen Geräten länger aufgebaut wird als mit Kabel. Dabei muss man einen eigenen Code kreieren, der aus höchstens 18 Zeichen bestehen kann. Wichtig ist auch zu erwähnen, dass dieses Modell nur mit älteren Windows-Varianten reibungslos funktioniert. Mit Windows-10 oder Mac-Os kann es zu Problemen kommen, die die Nutzung der Funktionen vom Combi-Gerät im vollen Umfang verhindern.Wenn alle Funktionalitäts- und Kompatibilitätsprobleme bei der Inbetriebnahme beseitigt wurden, liefert dieses Modell ordentliche Leistungen ab: Schwarz-weiße Kopien werden in einem durchschnittlichen Tempo von 14 Seiten pro Minute gedruckt. Bei Not kann sie sogar auf 20 Seiten pro Minute erhöht werden, wobei es auch dann zu keinen Rollenspuren auf den Ausdrucken kommt. Und auch die Lesbarkeit der Kopien und Ausdrucke lässt nichts mehr wünschen übrig, weil die Kopien und Ausdrucke mit einer Auflösung von 1200*1200 dpi gemacht werden. Dabei ist das Kopieren auch beim ausgeschalteten Rechner oder anderen Außengerät möglich und zwar ohne Qualitätsverlust. 

Obwohl das Gerät nur schwarz-weiße Kopien machen kann, verfügt es über die Fähigkeit, farbige Dokumente zu scannen. Dabei unterscheiden sich die Scans kaum vom Original. Dasselbe gilt auch für Farbfotos, die von Samsung SL-M2070W/XEC eingescannt wurden. 

Die Steuertasten erweisen sich im Einsatz als leichtgängig und rutschfest. Dadurch wird die Eingabe falscher Kommandos verhindert. Und mit der One-Touch-Eco-Taste spart der Nutzer Energie, Papier sowie Toner. Der Startertoner ist wie gesagt für 500 durchschnittliche Seiten gedacht. Wenn die Seiten unkonventionell formatiert sind und zu viele Wörter oder Grafiken enthalten, kann der Vorrat nach 400 Kopien oder Ausdrucken erschöpft sein. Die gebräuchlichsten kompatiblen Toner-Kartuschen kosten durchschnittlich 19,95 Euro und reichen für 1500 gewöhnliche Seiten. Das ergibt einen durchschnittllichen Preis von 1,33 Cent pro Kopie. 

Was ist noch wichtig zu erwähnen? Da das Gerät lediglich 7 Kilogramm wiegt, kann es selbst von Frauen leicht gehoben, getragen und verschioben werden. Seine Abmessungen ermöglichen seine problemlose Unterbringung auf jedem standardmäßigen Tisch. Der Geräuschpegel vom Samsung SL-M2070W/XEC hält sich im Rahmen und nervt weder den Nutzer nochseine Nachbarn oder Mitbewohner. Was sich als wirklich nervig erweist, ist die Konstruktion des Papierfaches: Wenn das Gerät nicht genutzt wird, lässt es sich nicht vollständig schließen, sodass das Papier netnommen werden muss.

Technische Daten

1) Abmessungen: 40,6*36*25,3 cm
2) Gewicht: 7 kg
3) Energieverbrauch: 310 Watt/Stunde
4) RAM-Größe: 128 Mb
5) Installierte Technologien: NFC, USB 2.0, WLAN, Google Cloude Punkt
6) Anschlüsse: USB, LAN, Netzteil Anschluss 
Vor- und Nachteile
+ Gutes Preis-Leistung-Verhältnis
+ Kompakte Abmessungen
+ Geringes Gewicht
+ Kompatibilität mit den meisten Gerätearten
+ Übersichtliches Display
+ Leichtgängige und rutschfeste Steuerelemente
+ Leiser Betrieb
+ Möglichkeit, nicht nur zu drucken, sondern auch zu kopieren und zu scannen
+ Leiser Betrieb 

– Schlecht durchdachte Konstruktion des Papierfaches
– Eingeschränkte Kompatibilität mit neuesten Betriebssystemen
– Langer Aufbau der WLAN-Verbindung 
Fazit:
Der Samsung SL-M2070W/XEC ist ein Multufunktionsdrucker für den Hausgebrauch durch Personen, die elektronische Geräte mit älteren Betriebssystemen nutzen. Sie werden mit dem leisen Betrieb, der Geschwindigkeit und Multifunktionalität des Gerätes zufrieden sein. Aber wer neuere Betriebssysteme nutzt, sollte sich nach leistungsfähigeren Modellen umschauen.

 

Mehr Infos zu Laserdrucker Tests gibt es hier.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Dezember 2017 12:46