Skip to main content

Ab wann lohnt sich ein Laserdrucker?

Laserdrucker ab wann lohnt sich der kauf ?

 

Laserdrucker ab wann lohnt sich der kaufDie Anschaffung von einem Drucker ist oftmals nicht einfach, denn welche Technik passt am besten zu den eigenen Bedürfnissen. Häufig stellt sich die Frage, ab wann lohnt sich ein Laserdrucker? Tintenstrahldrucker gibt es zwar mittlerweile von jedem Hersteller. Doch gerade wenn sehr viel gedruckt wird und es auf eine sehr gute Qualität ankommt, haben Laserdrucker mehr zu bieten. Vor dem Kauf sollte einige Punkte beachtet werden.

Papiereinschübe
Von der Optik her, kommen Laserdrucker oft etwas üppiger und klobig daher. Zudem verbrauchen sie auf dem Schreibtisch etwas mehr Platz. Allerdings bieten sie im Vergleich zu klassischen Tintenstrahldruckern mehrere Papiereinschübe, was besonders Vorteilhaft ist, wenn unterschiedliche Dokumenten erstellt werden müssen. So kann zum Beispiel zwischen einfachem Büropapier und ansprechendem Geschäftspapier gewählt werden. Durch den hochwertigen Laserdruck, ist zudem das Erscheinungsbild bei Texten viel gleichmäßiger und sauberer.

Die Drucktechnik
Wenn es darum geht, dass gedruckte Dokumente für lange Zeit ihr Druckbild erhalten sollten. Ist ein Laserdrucker auf jeden Fall die erste Wahl! Der Ausdruck vom Laserdrucker ist zudem UV Beständig und bleicht nicht so schnell aus. Dies liegt vor allem daran, dass keine flüssige Tinte zum Einsatz kommt. Der eingebaute Toner arbeitet mit Farbpartikeln, die in Form von Pulver vorhanden sind. Über eine Düse gelangen diese in die jeweilige Druckkammer. Dort finde eine elektrische Ladung statt und es kommt zu einer Erhitzung. Mit Hilfe einer Bildtrommel wird das Papier mit einem Text oder Motiv bedruckt. Das Ganze Verfahren läuft dabei deutlich schneller ab, als bei einem Tintenstrahldrucker, der für seine Arbeit viel mehr Zeit benötigt.

Druckgeschwindigkeit

Laserdrucker ab wann lohnt sich der kauf, besonders wenn es um eine hohe Druckgeschwindigkeit geht. Gerade wenn das Gerät im stressigen Alltag genutzt werden soll, ist diese Technik die schnellste. Zwar erzeugt ein Laserdrucker einen Feinstaub, doch dafür gibt es in modernen Geräten effektive Filter. Auch können viele dieser Geräte noch nachgerüstet werden, damit keine gesundheitlichen Bedenken entstehen. Somit ist sichergestellt, dass beim alltäglichen Gebrauch nichts von dieser Belastung zu spüren ist. 

Druckkapazität
Ab wann lohnt sich ein Laserdrucker? Besonders wenn es um Texte oder auch kleinere Motive geht, arbeiten die Modelle äußerst präzise. Das Schriftbild ist gestochen scharf und Ausfransungen an den Seiten sind so gut wie nicht vorhanden.
In Sachen Kapazität bieten Toner die Möglichkeit bis zu 20.000 Seiten mit einer Ladung zu Drucken. Im Vergleich zu Tintenstrahldruckern ist dies deutlich mehr. So braucht nicht ständig ein Wechsel vorgenommen werden. Außerdem trocknet die Substanz mit der Zeit nicht ein, auch wenn das Gerät einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird.

Die Kosten
Die Anschaffungskosten sind bei einem Laserdrucker etwas höher als bei einem Tintenstrahlgerät., doch mit der Zeit rentiert sich die Anschaffung. Laserdrucker ab wann lohnt sich der Kauf? Gerade wenn viel gedruckt wird und großer Wert auf Schnelligkeit gelegt wird, eignet sich ein solches Gerät sehr zu empfehlen. 

 

Wenn Sie noch Informationen haben wollen zu Laserdrucker Test hier klicken!


Ähnliche Beiträge